Wird diese Nachricht nicht richtig dargestellt, klicken Sie bitte hier.

In eigener Sache: Bienenschutz statt Geschenke
© Bee-Rent GmbH
Schon Albert Einstein wusste: "Wenn die Biene einmal von der Erde verschwindet, hat der Mensch nur noch vier Jahre zu leben. Keine Bienen mehr, keine Bestäubung mehr, keine Pflanzen mehr, keine Tiere mehr, kein Mensch mehr."
Daher ist Bienenschutz auch für uns neben der aktiven Arbeit an der Umstellung auf umweltfreundliche Energien eine der Zukunftsaufgaben für eine lebenswerte Welt! Wir bei OLEC verzichten in Zukunft auf Referentenpräsente, das Versenden von Weihnachtskarten oder Aufmerksamkeiten. Diesen Teil unserer Mittel setzen wir ab jetzt aktiv für den Bienenschutz ein und unterstützen mit unserer Patenschaft aktiv Bienenvölker in der Nordwestregion.
mehr lesen



Save the date - OLEC-Termine
04.12.2018, Oldenburg, 2. OLEC Mitgliederversammlung

18.01.2019, Oldenburg, OLEC Neujahrs Networking 2019


Regenerative Termine


OLEC Meldungen

Save the Date - OLEC Neujahrs Networking am 18.01.2019
© EWE AG
Bereits im siebten Jahr lädt OLEC wieder exklusive Gäste aus Wirtschaft, Wissenschaft, Bildung, Verwaltung und Politik zum jährlichen Neujahrs Networking nach Oldenburg ein. Am 18.01.2019 begrüßt das Netzwerk mit seinen Gästen das Energiejahr 2019 und freut sich auf Grußworte von Oldenburgs Oberbürgermeister Jürgen Krogmann und dem Niedersächsischen Minister für Umwelt, Energie, Bauen und Klimaschutz, Olaf Lies. Als Festredner zum Energiejahr 2019 konnte der Vorstandsvorsitzende der EWE AG, Stefan Dohler, gewonnen werden, der einen spannenden Einblick zu den Chancen und Herausforderungen des kommenden Jahres geben wird. 
Das Neujahrs Networking findet traditionsgemäß im Fürstenbau des Restaurant Klinkerburg in Oldenburg statt. Die Teilnahme ist nur auf persönliche Einladung möglich.
mehr lesen


Technology crafted in Oldenburg - OLEC mit seinen Mitgliedern auf den niederländischen Promotdiedagen am 06. & 07.11.2018 in Groningen
© Daniel Penschuck
Am 06. und 07. November fanden im niederländischen Groningen erneut die Promotiedagen statt. Auch der traditionelle Oldenburg Plein war wieder mit dabei. Gemeinsam mit der Stadt Oldenburg sowie anderen Oldenburger Unternehmen, Initiativen und Start-ups präsentierten sich auch das OLEC-Netzwerk sowie die OLEC-Mitglieder DLR Institut für vernetzte Energiesysteme, BTC AG, Jade Hochschule und OFFIS und füllten das diesjährige Motto „Technology crafted in Oldenburg“ mit Leben.

mehr lesen


Rückblick: "Kommunale Wärmeplanung im Praxistest" - Kooperationsveranstaltung von OLEC und KEAN
© shutterstock
Gut 52% des Endenergiebedarfs in Deutschland werden für die Wärmeerzeugung verbraucht. Bisher wird diese Wärme zu 87% aus fossilen Brennstoffen erzeugt. Bis 2050 soll auch die Wärmeerzeugung möglichst emissionsfrei sein. Es besteht also Handlungsbedarf. Da Wärme nicht beliebig weit transportiert werden kann, muss die Frage der emissionsfreien Wärme lokal geklärt werden. Die Kooperations-veranstaltung vom Oldenburger Energiecluster OLEC und der KEAN brachte entscheidende Akteure für die kommunale Wärmeplanung wie Ingenieurbüros, Kommunen und Energieversorger an einen Tisch. Erfahrungen mit der Wärmeplanung und die speziellen Heraus-forderungen auf den verschiedenen Ebenen wurden vorgestellt und diskutiert. Die Vortragspräsentationen der Veranstaltung können auf der Website von KEAN heruntergeladen werden.
mehr lesen


Rückblick: 6. Oldenburger Solarcup wieder ein voller Erfolg
© Jens Claussen
Bereits im sechsten Jahr glühte am 17.11.2018 wieder die SolarCup-Rennbahn im Famila Einkaufsland Wechloy! Rund 50 Teams von der Grundschule bis hin zu Berufsschulklassen/ Auszubildenen-Teams haben ihre selbstgebauten Fahrzeuge ins Rennen und die Kreativwertung durch eine Jury aus Wissenschaft, Technik und Kreativwirtschaft geschickt. Die Preise für die einzelnen Wertungsklassen wurden von unseren Sponsoren EWE AG, Landessparkasse zu Oldenburg, NordLB und den Volksbanken und Raiffeisenbanken aus Weser-Ems zur Verfügung gestellt. 

Für die Kinder und die Organisatoren war auch dieser Cup wieder ein voller Erfolg. Unter dem folgenden Link finden Sie weitere Informationen zu den Siegerteams, dem Cup und in Kürze auch eine Bildergalerie. 

mehr lesen



Meldungen aus Netzwerk und Politik

DNV-GL Schulung "Grundlagen der Energiespeicherung" am 28./29.11.2018 in Hamburg

Die zweitägige Schulung spricht Fachleute unterschiedlicher Branchen an, die eine umfassende Einführung in Energiespeicherung erhalten und sich einen Überblick über die neuesten Technologien, Marktbedingungen und Problemstellungen verschaffen möchten. OLEC-Mitglieder erhalten vergünstigte Konditionen. 
mehr lesen



Befragung zur Bedarfslage "E-Mobilität und Tourismus" - Neues aus dem Metropolregionsprojekt Elektromobilität als Schlüssel zur Mobilität der Zukunft
© Metropolregion Nordwest
Das Förderprojekt "Elektromobilität als Schlüssel zur Mobilität der Zukunft" möchte die Nutzung und Akzeptanz von batterieelektrischen und Brennstoffzellen-Fahrzeugen in der Metropolregion Nordwest als Beitrag zu einer zukunftsfähigen und klimafreundlichen Mobilität erhöhen.
Um das Teilprojekt "E-Mobilität im Tourismus" bedarfsgerecht gestalten zu können, wird Ihre Unterstützung benötigt. Beteiligen Sie sich an der Befragung zur Bedarfslage "E-Mobilität und Tourismus".
mehr lesen



Jade Hochschule bietet neue Eventreihe für Unternehmen und die öffentliche Hand
© Jade Hochschule
Mit einem neuen Veranstaltungsformat greift der Fachbereich Seefahrt und Logistik der Jade Hochschule aktuelle Themen aus Wissenschaft und Wirtschaft auf und bietet interessierten WissenschaftlerInnen und VertreterInnen aus Unternehmen sowie der öffentlichen Hand eine Plattform für den Austausch von Ideen über Fach- und Institutionsgrenzen hinweg. Die erste Veranstaltung findet statt am 21. November 2018. Prof. Dr. Jens Mehmann trägt vor zum Thema „Ungenutzte Potentiale in der Administration entdecken“. Im Anschluss an den Vortrag besteht die Gelegenheit zur Diskussion mit dem Referenten und anderen Teil-nehmenden. 
mehr lesen



TenneT, Gasunie und Thyssengas planen Power-to-Gas-Pilotanlage in Niedersachsen
© TenneT
„Nägel mit Köpfen“ will das OLEC-Mitglied und Übertragungsnetzbetreiber TenneT gemeinsam mit dem Fernleitungsnetzbetreiber Gasunie Deutschland und der Thyssengas bei der Kopplung von Strom- und Gasnetzen für die Energiewende machen. Die drei Netzbetreiber planen in Niedersachsen den Bau der mit 100 Megawatt bis dato größten deutschen Power-to-Gas-Pilotanlage. Sie soll schrittweise ab 2022 ans Netz gehen und grünen Strom in Gas umwandeln, um so neue Speicherpotenziale für erneuerbaren Strom zu erschließen. Den Partnern geht es dabei um die umfassende Kopplung der Sektoren Energie, Verkehr und Industrie.

mehr lesen



TurbuMetric - erfolgreicher Startschuss für das gemeinsame Projekt von Jade Hochschule & Universität Oldenburg
© Jade Hochschule
WissenschaftlerInnen von der Jade Hochschule und der Universität Oldenburg untersuchen im Rahmen des Forschungsvorhabens "TurbuMetric  - Optische 3D-Messtechniken zur Erfassung von dynami-schen Fluid-Struktur-Interaktionen in turbulenten Windumgebungen" künftig, wie sich Windkraftanlagen bei Turbulenzen verformen. Am 26.10.2018 fand das erste Treffen der Projektteilnehmer statt. Das Projekt sowie die Kooperationspartner wurden nochmals vorgestellt und die Ziele des Projektes sowie der Zeit- und Arbeitsplan abgestimmt. Abschließend fand eine Führung durch den großen Windkanal des Forschungslabors Windlab an der Universität Oldenburg
mehr lesen



Deutsche WindGuard - Aeroakustischer Windkanal in Bremerhaven feiert zehnjähriges Jubiläum
© Deutsche WindGuard
Dieses Jahr feiert der aeroakustische Windkanal in Bremerhaven sein zehnjähriges Jubiläum. „Als die Windbranche sich in den frühen 2000ern fest etablierte und boomte, wurde schnell klar, dass Rotorblattschall bei steigenden Zubau Zahlen ein zunehmendes Akzeptanzproblem schaffen würde“, erinnert sich Dr.-Ing. Knud Rehfeldt, Geschäftsführer der Deutschen WindGuard Engineering GmbH. „Die damals existierenden Windkanäle hatten allerdings hohe Hintergrundgeräusche und boten damit keine geeigneten Testmöglichkeiten für die neuen Anforderungen der Windindustrie. Als einige unserer Kunden uns fragten, ob wir nicht einen Windkanal für Rotorblattentwicklung konstruieren wollten, fanden wir die Idee großartig und machten uns an die Arbeit.“
mehr lesen



"Drive Biogas" ist als Neuheit des Jahres 2019 nominiert - jetzt abstimmen!
© EnviTec Biogas AG
Die Jury des EuroTier Preises „Neuheit des Jahres“, in der Kategorie Regenerative Energien, hat am 23.10.2018 gemeinsam mit agrarheute die Shortlist der nominierten Konzepte und Produkte bekanntgegeben. Mit dabei ist das bereits von der Deutschen Energie-Agentur GmbH (dena) prämierte Geschäftsmodell des OLEC-Mitgliedes EnviTec Biogas AG - „Drive Biogas“. Das bereits in China erprobte Geschäftsmodell möchte die Nutzung von Biogas als Kraftstoff im Verkehrssektor als bioCNG (Compressed Natural Gas aus Biomethan) fördern.  EnviTec als Anlagenbauer aber auch Betreiber von Biogas- und Gasaufbereitungs-anlagen hat damit die Möglichkeit, selbstproduziertes Biomethan weiter zu veredeln und als Kraftstoff zu nutzen.
mehr lesen



Künstliche Intelligenz für autonomes Autofahren
© istock.com/Wenjie Dong
Sicherer und effizienter – so könnte der Verkehr in Zukunft dank selbstfahrender Fahrzeuge mit Hilfe von Künstlicher Intelligenz (KI) aussehen. Um aber KI-Systeme für verschiedene Fahrfunktionen entwickeln und erproben zu können, werden von Sensoren erfasste Daten aus dem Straßenverkehr benötigt. Ein Konsortium aus Forschung und Industrie konzipiert nun eine entsprechende KI-Datenplattform. Zur Untersuchung der rechtlichen Rahmenbedingungen ist auch das interdisziplinäre Zentrum für Recht der Informationsgesellschaft (ZRI) der Universität Oldenburg beteiligt.
mehr lesen



GO! Start-up Zentrum Oldenburg begrüßt fünf neue Teams
© GO! Start-up Zentrum Oldenburg
Am 1.11.2018 startete die zweite Runde des Förderprogramms des GO! Start-up Zentrum (GO!) im Technologie- und Gründerzentrum Oldenburg (TGO). Die fünf Projekte all2drive, Leon Royce, Liger, VirtuaLounge und Green Ligthweight Solutions wurden in das 120-tägige Förderprogramm des GO! aufgenommen. Dieses bietet den Start-ups durch gezieltes Coaching – unter anderem Marketing, Finanzen oder Präsentationstraining – und das bestehende Netzwerk einen großen Mehrwert, um den Weg ihrer Geschäftsidee in den Markt zu beschleu-nigen.
mehr lesen



Save the Date: „DeciElec – Embedded Systems“ vom 06.-07. Februar 2019 in Toulouse
© advanced business events
Rabatt für den International Business Convention Congress „DeciElec – Embedded Systems“ in Toulouse, Frankreich vom  6 bis 7 Februar 2019!
Die DeciElec bietet das ideale Umfeld für qualifizierte Gespräche, die vorab über ein Online-Tool geplant werden können, um so gezielt neue Geschäftsbeziehungen herstellen zu können. Begleitet wird die DeciElec 2019 außerdem von einem vielseitigen Konferenzprogramm. OLEC-Mitglieder bekommen auf die ausgezeichneten Preise eine Ermäßigung von bis zu 900 €.
mehr lesen



Einigung zum Energiesammelgesetz - Zu wenig Planungssicherheit für Branche
© Fotolia
Das Bundeskabinett hat am 05.11.2018 den Entwurf des Energie-sammelgesetzes beschlossen. Der Gesetzentwurf soll die Sonder-ausschreibungen für Windenergie an Land und Photovoltaik umsetzen. Von 2019 bis 2021 werden die derzeit vorgesehenen Ausschreibungs-mengen um 4 GW je Technologie erhöht. Zusätzlich werden technologie-übergreifende Innovationsausschreibungen in den Jahren 2019 bis 2021 durchgeführt. Darin sollen innovative Konzepte für besonders netz- und systemdienliche Projekte sowie neue Preisgestaltungsmechanismen und Ausschreibungsverfahren erprobt werden.
mehr lesen



Schwere Elektro-LKW ab sofort im Praxistest
© BMU/Sascha Hilgers
Die Bundesregierung leitet einen umfangreichen Praxistest schwerer Elektro-Lkw ein. Zehn verschiedene Handels- und Logistikunternehmen werden die LKW, die ausschließlich mit Strom fahren, nun im täglichen Warenverkehr ausprobieren. Die Elektro-Lkw-Flotte ist mindestens bis Mitte 2020 im Einsatz. Mit ihr sollen unter anderem der Energiebedarf und die Wirtschaftlichkeit der Elektro-Lkw bei den verschiedenen Einsatzszenarien ermittelt sowie in einer Öko-Bilanzierung die Umweltperformance der E-Lkw mit Diesel-Trucks über den gesamten Lebenszyklus verglichen werden.
mehr lesen



Deutsch-Türkisches Energieforum: Minister wollen Zusammenarbeit bei Erneuerbaren vertiefen
© dpa/AFP/Archiv
Der Bundesminister für Wirtschaft und Energie, Peter Altmaier, hat am 26.10.2018 in Ankara gemeinsam mit dem türkischen Energieminister Fatih Dönmez das zweite Deutsch-Türkische Energieforum eröffnet. Es ist die zentrale Plattform für den energiepolitischen Austausch von Regierungen und Unternehmen beider Länder. Anschließend unter-zeichneten beide Minister eine Absichtserklärung für die künftige Zusammenarbeit im Energiebereich. Jährlich soll sich eine hochrangige Steuerungsgruppe treffen und ein regelmäßiger Austausch unter Beteiligung der Wirtschaft in den vier Arbeitsgruppen Erneuerbare Energien, Energieeffizienz, Infrastruktur & Sektorkopplung und Regulierung stattfinden.
mehr lesen




7. Energieforschungsprogramm - Förderung für neue Energieprojekte startet
© BMWi/Holger Vonderlind
Die Bundesregierung hat am 18. Okt. 2018 die neue Förderbekannt-machung zum 7. Energieforschungsprogramm im Bundesanzeiger veröffentlicht. Über das Förderportal des Bundes „Easy-Online“ können ab sofort Forschungsinstitutionen und Unternehmen Anträge stellen. Die Bekanntmachung umfasst vier Schwerpunkte: Energienutzung, Energie-bereitstellung, Systemintegration und systemübergreifende Fragestel-lungen der Energiewende. Im Fokus stehen Technologien, die deutliche Effizienzsteigerungen, eine bessere Integration erneuerbarer Energien, die Gewährleistung der Versorgungssicherheit sowie einen schnelleren Transfer von Forschungsergebnissen in den Markt versprechen.

mehr lesen




PERPETUUM 2019 Energieeffizienzpreis - Jetzt bewerben!
© DENEFF
Energieeffizienz ist der Schlüssel zu einer erfolgreichen Energiewende. Für den PERPETUUM Energieeffizienzpreis sucht die Deutsche Unternehmensinitiative Energieeffizienz e. V. (DENEFF) Ihre Energie-effizienz-Innovationen: Hat Ihr Unternehmen eine Lösung zum Energiesparen entwickelt, zum Beispiel eine technische Weiterent-wicklung, ein innovatives Geschäftsmodell oder einen neuen Vertriebs- oder Finanzierungsansatz? Beweben Sie sich jetzt noch bis zum 31.12.2018. Die nominierten Finalisten werden zum "Elevator Pitch" bei der DENEFF-Jahresauftakt-konferenz eingeladen.
mehr lesen




Thesenpapier zur industriellen Batteriezellfertigung in Deutschland und Europa vorgestellt
© BMWi/Bildkraftwerk/Bernd Lammel
Im Rahmen der „Vernetzungskonferenz Elektromobilität“ gemeinsam mit Akteuren aus Wirtschaft, Wissenschaft und Politik sowie dem Vize-präsidenten der Europäischen Kommission, Maroš Šefčovič, hat Bundeswirtschaftsminister Peter Altmaier ein Thesenpapier zur industriellen Batteriezellfertigung in Deutschland und Europa vorgestellt. Darin wird das Ziel festgelegt, bis zum Jahre 2030 rund 30 Prozent der weltweiten Nachfrage nach Batteriezellen aus deutscher und euro-päischer Produktion zu beliefern. Zu diesem Zweck stellt das BMWi          1 Milliarde Euro bis 2021 für die Förderung von Batteriezellproduktion in Europa bereit.
mehr lesen




Studie: "Industrialisierung der Wasserelektrolyse in Deutschland: Chancen und Herausforderungen für nachhaltigen Wasserstoff für Verkehr, Strom und Wärme"
© Fraunhofer-Institut ISE
In ihrer Studie "Industrialisierung der Wasserelektrolyse in Deutschland: Chancen und Herausforderungen für nachhaltigen Wasserstoff für Verkehr, Strom und Wärme" zeigen Fraunhofer ISE, Fraunhofer IPA sowie E4tech, wie die notwendigen industriellen Fertigungskapazitäten für Elektrolyseure in den nächsten Jahren aufgebaut werden können. Hierzu wurde untersucht, welche Herausforderungen beim Aufbau einer Gigawatt-Elektrolyse-Industrie in Deutschland zu bewältigen sind; dabei konzentrierten sich die Forscher insbesondere auf kritische Komponenten. Mit Industrie und Anwendern diskutierten sie, auf welchen technologischen, herstellungstechnischen und akteursspezifischen Feldern Handlungsbedarf besteht. Daraus leiteten sie konkrete Handlungsempfehlungen ab. Die Forscher nutzten ein am Fraunhofer ISE entwickeltes Simulations-Tool für Energiesysteme, um den künftigen Elektrolysebedarf für die Sektoren Verkehr, Wärme und Strom für Deutschland zu ermitteln. Sie untersuchten sechs Ausbauszenarien, dabei bezogen sie unter anderem die Bandbreite der in der Industrieumfrage ermittelten Leistungsparameter ein.
mehr lesen




Noch nicht vernetzt? OLEC-Sonderkonditionen für Start-ups
Die Idee ist gut, der Geschäftsplan steht und die Arbeit kann aufgenommen werden, aber jedes junge Unternehmen mit innovativen Ideen fängt mal klein an. Um jungen Unternehmen aus der Energiewirtschaft den Start zu erleichtern, hat OLEC entschieden, dass Start-ups ab sofort Sonderkonditionen bei der OLEC-Mitgliedschaft erhalten. Haben wir Ihr Interesse geweckt? Dann rufen Sie uns an oder schreiben Sie uns! Wir beraten Sie gern.

Wenn Sie diese E-Mail (an: unknown@noemail.com) nicht mehr empfangen möchten, können Sie diese hier kostenlos abbestellen.

 

Oldenburger Energiecluster OLEC e.V.
Marie-Curie-Straße 1
26129 Oldenburg
Deutschland
0441 36116565
info@energiecluster.de
Datenschutzhinweise