Wird diese Nachricht nicht richtig dargestellt, klicken Sie bitte hier.


Save the date - aktuelle OLEC-Termine

13.03.2019, Bremerhaven, Fachveranstaltung "Wie die E-Mobilität eine Branche verändert: Nutz- und Spezialfahrzeuge treffen auf Logistik-Lösungen"

27.03.2019, Oldenburg, Stakeholder-Workshop - Energiewandel in der Region Oldenburg

05.04.2019, Hannover, 2. Workshop Niedersächsische Wasserstoff-Allianz

30.04.2019, Bremerhaven, Power-to-Flex Partnertreffen zum Themenschwerpunkt Wasserstoff 

09.05.2019, Oldenburg, Mitgliederversammlung des Oldenburger Energiecluster OLEC e.V.

14.05.2019, Nordenham, Branchendialog Cross-Over Innovation

14.05.2019, Oldenburg, Energiewende weiterdenken: Mobilität der Zukunft

16.05.2019, Oldenburg, 8. Forum Erneuerbare Energien

21.05.2019, Hannover, Parlamentarischer Abend des Strategierat Energie Weser-Ems

Neues aus dem OLEC-Netzwerk

Auftaktveranstaltung zur Gründung einer Niedersächsischen Wasserstoff-Allianz
© OLEC e.V.
Wie die verschiedenen Akteursgruppen der Wasserstoffwirtschaft effektiv und zielgerichtet gebündelt werden können, stand im Fokus der Auftaktveranstaltung zur Gründung einer Niedersächsischen Wasserstoff-Allianz am 01. März 2019. OLEC hat im Namen des Arbeitskreises Wasserstoff hierzu eingeladen. Gemeinsam diskutierten die rund 20 TeilnehmerInnen die Aufgaben und Themen, die eine Allianz übernehmen könnte und kamen einstimmig zur Überzeugung, dass mehr Transparenz und Zusammenarbeit durchaus gewünscht sind.

mehr lesen



Deutscher Rohstoffeffizienz-Preis für Forschungsgruppe Cascade Use
© BGR_BILDKRAFTWERK_Peter-Paul Weiler
Am 31. Januar 2019 verlieh Oliver Wittke, Parlamentarischer Staatssekretär beim Bundesminister für Wirtschaft und Energie (BMWi), den Deutschen Rohstoffeffizienz-Preis 2018 an drei mittelständische Unternehmen und eine einzige Forschungseinrichtung: Cascade Use von der Carl von Ossietzky Universität Oldenburg. Cascade Use entwickelte gemeinsam mit der Callparts Recycling GmbH und ID Impuls GmbH das Entscheidungstool „RAUPE – Nachhaltige IT-gestützte Rückführentscheidungen am Beispiel gebrauchter Autoteile“. Durch RAUPE werden potenzielle Ersatzteile aus ausgedienten Kraftfahrzeugen häufiger verlässlich wiederverwendet.
mehr lesen



German Design Award – Auszeichnung für das Oldenburger WindLab
© J. Puczylowski, ForWind, Universität Oldenburg
Das Forschungslabor für Turbulenz und Windenergiesysteme der Universität Oldenburg ist unter den diesjährigen Gewinnern des renommierten „German Design Award“. Bei der Preisverleihung am 08. Februar in Frankfurt zeichnete der Rat für Formgebung das Architektenbüro hammeskrause architekten in Stuttgart aus. Für das Design des WindLab erhielt das Büro die Auszeichnung „Special Mention“ in der Kategorie Architektur. „Ein zeitlos-moderner Entwurf, der dem Anspruch einer dicht vernetzten wissenschaftlichen Arbeitsweise gerecht wird und dabei mit markanten gestalteten Details auch subtil das Forschungsgebiet widerspiegelt“, so die Jurybegründung.

mehr lesen



Damit der Akku länger hält – Lithium-Ionen-Batterien besser verstehen
© Carl von Ossietzky Universität Oldenburg
Eine der größten Herausforderungen auf dem Weg zu leistungsfähigeren Lithium-Ionen-Akkus sind hauchdünne Filme, die sich während des Betriebs auf den Elektroden bilden. Diese Beläge schützen die Elektroden und die Batterieflüssigkeit vor Zersetzung, verringern aber die Leistung der Akkus umso stärker, je dicker sie werden. Ein Team um die Chemiker Prof. Dr. Gunther Wittstock und Eduardo dos Santos Sardinha von der Universität Oldenburg hat nun erstmals beobachtet, wie Silizium-Elektroden während des ersten Ladezyklus allmählich von einem solchen Film bedeckt werden. Die Steuerung der Filmentstehung kann nun gezielt untersucht werden kann.

mehr lesen



Neues Dienstleistungsangebot: Deutsche WindGuard kalibriert Gondellidar
© DeutscheWindguard
Die Deutsche WindGuard Consulting GmbH ist seit Kurzem für die Kalibrierung von Gondellidar nach DIN EN ISO/IEC 17025 akkreditiert. Gondellidar haben in den vergangenen Jahren zunehmend an Bedeutung gewonnen – speziell bei der Garantieverifizierung von Leistungskurven kommen sie verstärkt zum Einsatz. Damit kann das Kalibrierlabor Windfernmessgeräte aller Art kalibrieren und rundet sein bestehendes Dienstleistungsspektrum ab.
mehr lesen




Meldungen aus Markt und Politik

BMWi veröffentlicht erstes Digitalisierungsbarometer für die Energiewende 
© iStock.com/Eoneren
Wie weit ist die Digitalisierung der Energiewende in Deutschland fortgeschritten? An welchen Stellen hakt die Umsetzung noch? Diesen Fragen geht das „Barometer Digitalisierung der Energiewende“ nach, das das Bundesministerium für Wirtschaft und Energie (BMWi) am 31. Januar 2019 erstmals für das Berichtsjahr 2018 veröffentlicht hat. Das Digitalisierungsbarometer betrachtet in jährlichen Fortschrittsberichten den Umsetzungsstand des Gesetzes für die Digitalisierung der Energie-wende (GDEW). Der Bericht verdeutlicht, wie wichtig die Digitalisierung für das Gelingen der Energiewende ist. 
mehr lesen



Agentur für Erneuerbare Energien veröffentlicht Metaanalyse zum effizienten Zusammenspiel von Strom- und Verkehrssektor 
© AEE
Der Verkehr braucht dringend klimafreundliche Lösungen. Die Potenziale von Verkehrsvermeidung, Effizienz und Biokraftstoffen sind begrenzt. Deshalb müssen Elektroantriebe und strombasierte Kraftstoffe einen Beitrag leisten. Die stärkere Nutzung von Strom im Verkehr muss mit einem zusätzlichen Ausbau der Erneuerbaren Energien einhergehen. Das geht aus der Anfang Februar veröffentlichten Metaanalyse „Strom und strombasierte Kraftstoffe für den Verkehr“ der Agentur für Erneuerbare Energien (AEE) hervor.
mehr lesen

BMBF-Forschungsinitiative für Erhalt der Artenvielfalt gegründert 
© Pixnio
Der Verlust an Artenvielfalt hat in den vergangenen Jahrzehnten besorgniserregende Ausmaße angenommen. Das Bundesministeriums für Bildung und Forschung (BMBF) sieht hier notwendigen Handlungsbedarf und Bundesforschungsministerin Anja Karliczek hat am 27. Februar 2019 die neue „Forschungsinitiative zum Erhalt der Artenvielfalt“ vorgestellt. Die Initiative wird die Forschung im Bereich Biodiversität maßgeblich vorantreiben, die deutschen Forschungsaktivitäten stärker bündeln und einen nachhaltigen Beitrag gegen den anhaltenden Verlust an biologischer Vielfalt leisten.

mehr lesen


Bienenpatenschaft von BEE-RENT
Schon Albert Einstein wusste: "Wenn die Biene einmal von der Erde verschwindet, hat der Mensch nur noch vier Jahre zu leben. Keine Bienen mehr, keine Bestäubung mehr, keine Pflanzen mehr, keine Tiere mehr, kein Mensch mehr." Auch OLEC fördert den Bienenschutz mit einer eigenen Bienenpatenschaft. Helfen Sie mit! Informationen finden Sie unter: www.bee-rent.de

Förderprogramme

Startschuss für Förderung der „Reallabore der Energiewende“
© OLEC e.V.
Am 11. Februar 2019 startete das Bundesministerium für Wirtschaft und Energie (BMWi) den Ideenwettbewerb „Reallabore der Energiewende“. Im Fokus der ersten Ausschreibung stehen die Bereiche: „Sektorenkopplung und Wasserstofftechnologien“, „großskalige Energiespeicher im Stromsektor“ und „energieoptimierte Quartiere“. Reallabore der Energiewende wurden im 7. Energieforschungs-programm der Bundesregierung als neue Fördersäule etabliert, um den Technologie- und Innovationstransfer von der Forschung in die Praxis zu beschleunigen.

mehr lesen



Start Ideenwettbewerb "Digitalisierung" der Metropolregion Nordwest
© Metropolregion Nordwest
Am 11. Februar 2019 ist der neue Ideenwettbewerb der Metropolregion Nordwest zum Thema Digitalisierung gestartet. Bis zum 24. April 2019 können sich regionale Akteure mit Ihren Ideen bewerben. Im jetzt gestarteten Ideenwettbewerb werden innovative und kooperative Projekte, beispielsweise aus den Bereichen „Gesellschaft im digitalen Wandel“ oder „Digitale Verwaltung, E-Government und Partizipation“, gesucht.

mehr lesen



BMWi veröffentlicht Förderaufruf zur Batteriezellfertigung
© iStock.com/Supersmario
Die Förderbekanntmachung des Bundeswirtschaftsministeriums zur geplanten Förderung einer Batteriezellproduktion in Deutschland und Europa wurde Ende Februar im Bundesanzeiger veröffentlicht. Interessierte Unternehmen und Konsortien können Projektideen zum Aufbau einer wettbewerbsfähigen und nachhaltigen Batteriezellproduktion bis zum 15. März 2019 einreichen.
mehr lesen



EFRE-Betriebliche Ressourcen- und Energieeffizienz – Aktuelle Antragsmöglichkeiten
© NBank
Derzeit bestehen wieder Antragsmöglichkeiten im Rahmen des EFRE-Landesprogramms zur Förderung von Maßnahmen zur Optimierung des betrieblichen Ressourcen- und Energiemanagements des Nds. Ministeriums für Umwelt, Energie, Bauen und Klimaschutz (MU).
Dieses richtet sich je nach Förderbereich an kleine und mittlere Unternehmen oder auch unterstützende Einrichtungen, Kammern, Verbände oder Branchenvertretungen. Ziel ist die Verbesserung der Energie- und Rohstoffproduktivität in der nds. Wirtschaft mit dem Zweck die CO2-Emissionen in Niedersachsen zu reduzieren.

mehr lesen



Bekanntmachung: „MobilitätsZukunftsLabor 2050"
© Getty Images, Paul Aguirre / EyeEm
Die Förderung systemischer, transdisziplinärer und umsetzungs-orientierter Mobilitätsforschung des Bundesministeriums für Bildung und Forschung (BMBF) soll Wege aufzeigen, wie das komplexe Mobilitäts-system nachhaltiger gestaltet werden kann. Ziel ist es, die individuelle Mobilität der Menschen zu sichern, die Umwelt- und Lebensqualität insbesondere in Städten zu steigern sowie die Innovationsfähigkeit des deutschen Mobilitätssektors zu stärken. Das BMBF wird Kommunen dabei unterstützen, zusammen mit den relevanten Akteuren aus Wirtschaft, Zivilgesellschaft und Wissenschaft diese Anforderungen miteinander zu vereinbaren und lokal passende Antworten zu finden.

mehr lesen



Deutscher Nachhaltigkeitspreis für Städte und Gemeinden
© Frank Fendler
Der Deutsche Nachhaltigkeitspreis für Städte und Gemeinden prämiert seit 2012 die Vorreiter kommunaler Nachhaltigkeit. Er ist mit je 30.000 € zweckgebunden für Nachhaltigkeitsprojekte von der Allianz Umweltstiftung dotiert. Zusätzlich prämiert in diesem Jahr der Sonderpreis Digitalisierung Akteure aller Sektoren, die digitale Lösungen für soziale und ökologische Herausforderungen anbieten. Bewerbungen sind bis zum 18. April 2019 möglich. 
mehr lesen



Klimaschutzinitiative - Neue Kälte-Klima-Richtlinie veröffentlicht
© iStock/nikamata
Das Bundesministerium für Umwelt, Naturschutz, und nukleare Sicherheit (BMU) hat im Rahmen der Nationalen Klimaschutzinitiative eine novellierte und erweiterte „Kälte-Klima-Richtlinie“ veröffentlicht, die bis zum 31.12.2021 gilt. Gefördert werden mit nicht-halogenierten Kälte-mitteln betriebene Stationäre Kälte- und Klimaanlagen sowie Fahrzeug-Klimaanlagen in Bussen und Schienenfahrzeugen im Öffentlichen Verkehr und im Gelegenheitsverkehr. Ziel ist insbesondere das adressierte Potenzial durch eine Erweiterung des Förderumfangs zu erhöhen, Anlagen mit nicht-halogenierten Kältemitteln konsequent zu fördern und das Antragsverfahren zu vereinfachen.
mehr lesen




Veranstaltungen und Events

Energy Storage Europe vom 12. bis 14. März 2019
© Energy Storage Europe
Die ENERGY STORAGE EUROPE ist die Fachmesse für die globale Energiespeicherindustrie mit Anwendungen und Energiesystemen im Fokus. Die parallel stattfindenden internationalen Fachkonferenzen bieten das weltgrößte Konferenzprogramm zu allen Energiespeicher-Technologien. Als Aussteller mit dabei sind auch die OLEC Mitglieder DNV GL und EATON. Für OLEC Mitglieder gibt es ein Freikartenkontingent sowie Rabatte auf die Konferenztickets. 

mehr lesen



OFFIS-Veranstaltungsreihe "Digitalisierungs-Meetup", Start am 19. März 2019
© OFFIS
Das Oldenburger Informatikinstitut OFFIS bietet im Rahmen einer neuen  Veranstaltungsreihe einen einfachen Einstieg in das große Themenfeld Digitalisierung an. Bei jedem "Meetup" erhalten Interessierte TeilnehmerInnen aus Wirtschaft und Wissenschaft einen Überblick in ein Spezialthema. Im Fokus steht vor allem auch der Austausch der TeilnehmerInnen. Das nächste Meetup findet am 19. März 2019 zum Thema Prozess-Automatisierung statt.

mehr lesen



Stakeholder-Workshop - Energiewandel in der Region Oldenburg am 27. März 2019
© REENEA
Das Forschungsprojekt REENEA der Universität Oldenburg beschäftigt sich mit dem Energiewandel auf der regionalen Ebene und seinen sozialen Prozessen und Interaktionen. Im vergangenen Jahr wurden dafür exemplarisch die Entwicklungen und Dynamiken im Windenergiesektor im Oldenburger Land untersucht. Um diese Projektergebnisse an die Akteure vor Ort zu spiegeln, lädt die REENEA-Forschungsgruppe in Kooperation mit dem Oldenburger Energiecluster OLEC e.V. zu einem Stakeholder-Workshop am 27. März 2019 ein.

mehr lesen



DFMRS-Windenergietagung am 28. März 2019 in Bremen
© DFMRS
Um die Zuverlässigkeit von Windenergieanlagen im Hinblick auf die geringen Langzeiterfahrungen mit den aktuellen Leistungsklassen zu erhöhen, ist es erforderlich, Entwicklungen und Innovationen im Bereich der Mess- und Regelungstechnik sowie bei den Prüfverfahren voranzu-treiben und neue Prüfmöglichkeiten zu erschließen. Um den neuesten Stand der Technik zu präsentieren, findet am 28. März 2019 die Wind-energietagung der DFMRS statt. Als interdisziplinäre Plattform zielt die Windenergietagung auf den Erfahrungs- und Ideenaustausch zwischen Entwicklern, Forschern und Anwendern und auf die Förderung des Austausches zwischen Industrie und Hochschule in der Windbranche.

mehr lesen



Hannover Messe 2019 - "Integrated Industry – Industrial Intelligence" vom 01. bis 05. April 2019
© Hannover Messe
Unter dem Leitthema "Integrated Industry - Industrial Intelligence" bietet die Hannover Messe 2019 einen einzigartigen Überblick aller Themen der Digitalisierung in der Industrie. Cobots, Digital Twins, additive Fertigung oder Lösungen für die Smart Factory, die Hannover Messe bringt alle Innovationen und wichtigen Lösungsanbieter der vernetzten Industrie an einem Ort zusammen. Die Messe bietet nicht nur einen Wissensvorsprung, sondern auch eine hochkarätige Plattform, um neue Kontakte zu knüpfen. Für OLEC-Mitglieder steht ein Freikartenkontingent zur Verfügung.
mehr lesen



Hamburg Offshore Wind Conference (HOW) am 02. und 03. April 2019
© EEHH / DNV GL
“From ‘if’ to ‘HOW’- Ready to Realise an Ambitious Renewables Road Map” – erneut laden die Gastgeber DNV GL und das EEHH-Cluster zur Hamburg Offshore Wind Conference am 2. und 3. April 2019 ein. Die Konferenz wird eine politische Podiumsdiskussion über Offshore-Windenergie in Deutschland beinhalten, wird das Strommarktsystem beleuchten und die Erfolge des ersten Jahrzehnts Offshore-Wind in Deutschland analysieren. Auch diverse Networking-Möglichkeiten werden geboten. Außerdem kann sich für den "Offshoreshore Innovation Award" beworben werden, welcher am 03. April an eine innovative Idee im Bereich der Offshore-Windindustrie verliehen wird.
mehr lesen



Deutsch-niederländisches Energie-Netzwerkevent am 03. und 04. April 2019 in Groningen
© pixabay
Progress Events organisiert jährliche Meetings und Netzwerkveranstaltungen im Bereich nachhaltige Energie und Kreislaufwirtschaft und lädt  zu diesem Meeting  am Mittwoch, den 3. und Donnerstag den 4. April 2019 ein. Die Themenschwerpunkte der 2-tägigen Veranstaltung sind: Grüner Wasserstoff, grünes Gas, grüne Wärme, Nachhaltigkeit und Energie der Zukunft. 
mehr lesen




Weitere regenerative Termine


Wenn Sie diese E-Mail (an: unknown@noemail.com) nicht mehr empfangen möchten, können Sie diese hier kostenlos abbestellen.

 

Oldenburger Energiecluster OLEC e.V.
Marie-Curie-Straße 1
26129 Oldenburg
Deutschland
0441 36116565
info@energiecluster.de
Datenschutzhinweise